Deutschland-Tour-Sieger Linus Gerdemann hat auf der Königsetappe zum Abschluss der 55. Andalusien-Radrundfahrt seine Top-10-Platzierung verloren.

Beim Tagessieg von Davide Rebellin kam der Wahl-Schweizer vom Team Milram im Hauptfeld ins Ziel.

Seinen 2. Tagessieg binnen 24 Stunden machte Rebellin nach 165,8 km mit 5 Bergwertungen zwischen Torrox Costa und Antequera im Alleingang vor dem Spanier Juan Jose Oroz perfekt. Rebellin wurde beim Gesamtsieg des Niederländers Joost Posthuma nach 669 km Dritter, Gerdemann rutschte von 8 auf 13 ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel