Der Italiener Alessandro Petacchi hat seinen sofortigen Rücktritt vom aktiven Radsport bekanntgegeben.

Im Laufe seiner Karriere gewann der 39-Jährige 22 Etappen beim Giro d'Italia, 20 Etappen bei der Vuelta und sechs Etappen bei der Tour de France. 2010 hatte er das Grüne Trikot des Punktbesten in Frankreich inne.

Zwischen 2006 und 2008 fuhr Petacchi im Milram-Team zusammen mit Erik Zabel.

"Es ist an der Zeit, meinem Leben eine andere Richtung zu geben und meiner Familie mehr Zeit zu widmen. Ich habe alles gewonnen, was es für einen Fahrer-Typ für mich zu gewinnen gab", sagte Petacchi.

Im Jahr 2008 war der Italiener zehn Monate wegen Dopings gesperrt. Ihm wurde die Einnahme des Anabolikums Salbutamol nachgewiesen. Zwei Jahre später ermittelte die Staatsanwaltschaft erneut gegen Petacchi wegen Dopings.

Seinen letzten Auftritt auf der großen Radsport-Bühne hatte Petacchi im April beim Klassiker Paris-Roubaix, wo er allerdings aufgeben musste. Nun beendet er seine Karriere nach über 200 Siegen. Im Jahr 2005 gewann Petacchi Mailand-San Remo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel