Beim Tagessieg des Belgiers Gianni Meersman (Quick-Step) hat Radprofi Marcus Burghardt vom Team BMC auf der dritten Etappe der Tour de Romandie die Führung in der Bergwertung übernommen.

Nach je zwei Wertungen der zweiten und dritten Kategorie auf der Rundfahrt mit Start und Ziel in Payerne/Schweiz zog der 29 Jahre alte Zschopauer im Klassement mit einem Punkt Vorsprung an dem Spanier Garikoitz Bravo (Euskadi) vorbei.

Meersman, Teamkollege von Zeitfahrweltmeister Tony Martin, fuhr nach 4:19:03 Stunden im Schlusssprint vor Francesco Gavazzi (Astana) und dem Schweizer Michael Albasini (Orica) zu seinem zweiten Etappensieg in der Schweiz.

Bester Deutscher auf der 181 km langen und größtenteils regennassen Strecke war der Wangener Dominik Nerz (BMC), der als 14. wie Martin auf Rang 25 zeitgleich mit dem Tagessieger ins Ziel kam.

Im Gelben Trikot fährt weiterhin der Brite Christopher Froome (Sky).

Die Tour de Romandie wird am Samstag mit der vierten von insgesamt fünf Etappen von Marly nach Les Diablerets (188,5 km) fortgesetzt und endet am Sonntag mit einem Zeitfahren in Genf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel