Marcel Kittel aus Arnstadt hat die siebte und vorletzte Etappe der Türkei-Rundfahrt von Kusadasi nach Izmir gewonnen. Der Argos-Shimano-Fahrer setzte sich nach 124,5 Kilometern im Sprint gegen den Italiener Andrea Guarini (Astana) und den Argentinier Ariel Maximilano Richeze (Lampre-Merida) durch.

Es war nach Kittels Auftakterfolg der zweite Etappensieg des 24-Jährigen.

"Ein Sieg ist immer toll, dieser hat aber etwas besonderes nach den schwierigen Tagen und meinem Sturz auf der zweiten Etappe", sagte Kittel: "Es war ein nervöses Finale, aber wir haben es gemeistert. Am Ende lag es nur noch an mir."

Andre Greipel (Lotto Belisol) kam zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel und verteidigte sein Grünes Trikot des besten Sprinters ebenso wie Mustafa Sayar (Torku Seker Spor) die Führung in der Gesamtwertung.

Der Türke beendete die Etappe als 46. und steht mit 41 Sekunden Vorsprung auf den Eritreer Natnael Berhane (Europcar) vor dem Gesamtsieg.

Die letzte Etappe findet am Sonntag über 121 Kilometer in Istanbul statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel