Andreas Klöden hat auf der vierten Etappe der Algarve-Rundfahrt seinen ersten Saisonsieg verpasst.

Der zweimalige Zweite der Tour de France belegte beim 33,7 km langen Einzelzeitfahren mit 35 Sekunden Rückstand auf seinen Astana-Teamkollegen Alberto Contador Platz drei.

Als zweitbester Deutsche kam der Cottbusser Tony Martin (Columbia) als Sechster mit 1:04 Minuten Rückstand ins Ziel. Weltmeister Bert Grabsch (Columbia) aus Wittenberg wurde Siebter (1: 11 Minuten Rückstand).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel