Der deutsche Profi Andreas Klier hat mit sofortiger Wirkung seine Karriere beendet. Der Klassikerspezialist wird zukünftig bei seinem amerikanischen Team Garmin-Sharp als Sportlicher Leiter fungieren.

Schon beim laufenden Giro d'Italia wird Klier diese Position bekleiden. "Es ist an der Zeit, eine neue Rolle zu übernehmen. Ich höre auf mit einem breiten Lächeln in meinem Gesicht und mit vielen wundervollen Momenten in meinem Gedächtnis", sagte der 37-jährige Münchner.

Klier war 17 Jahre lang als Profi aktiv und hatte mit dem Sieg bei Gent-Wevelgem (2003), einem zweiten Rang bei der Flandern-Rundfahrt (2005) und einem Etappensieg bei der Vuelta in Spanien (2007) seine größten Erfolge.

Nach Jahren beim Team Telekom/T-Mobile, dem Nachfolgerennstall Columbia und dem Team Cervelo war er 2011 zur Garmin-Equipe von Jonathan Vaughters gekommen. An der Tour de France nahm Klier drei Mal teil.