Der ehemalige Straßenrad-Weltmeister Tom Boonen vom Quickstep-Rennstall hat den Halbklassiker Kuurne-Brüssel-Kuurne zum zweiten Mal nach 2007 für sich entschieden.

Der Belgier setzte sich nach 193 km im Sprint gegen den Österreicher Bernhard Eisel (Columbia) und den Briten Jeremy Hunt (Cervelo) durch.

Bester Deutscher wurde Heinrich Haussler auf Rang 12.

Am Sonntag stoppte das Feld kurz nach dem Start und legte vor dem Elternhaus des verstorbenen belgischen Radprofis Frederiek Nolf eine Gedenkminute ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel