Sprintstar Robert Hunter hat vor heimischer Kulisse das Spurtfinale zum Auftakt der Kap-Radrundfahrt gewonnen und einem deutschen Verfolger-Trio das Nachsehen gegeben.

Der Südafrikaner entschied den Schlussspurt einer zwölfköpfigen Spitzengruppe nach 106,3 km mit Start und Ziel in Wellington im Foto-Finish vor seinen südafrikanischen Landsleuten Christoff Van Heerden und Johann Rabie für sich.

Als bester Deutscher fuhr Henning Bommel auf den fünften Rang vor Stefan Ganser, Roger Kluge wurde Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel