Jan Ullrich machte in der "BamS" Anspielungen auf Doping-Praktiken zu seiner aktiven Zeit: "Wer immer noch nicht eins und eins zusammenzählen kann, was im Radsport los war, dem kann ich auch nicht helfen", so der Tour-Sieger von 1997 vielsagend.

Ob er selbst jemals gedopt habe, verriet Ullrich nicht: "Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Solche Dinge werden alle in meinem Buch stehen."

Die geständigen Jörg Jaksche und Patrik Sinkewitz bezeichnet der Ex-Profi als Heuchler: "Sie haben nur das gesagt, was ihnen genutzt hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel