Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat abgesehen von den Elitemännern um Tony Martin sein Aufgebot für die Straßen-WM in Florenz (22. bis 29. September) bekanntgegeben.

Der erweiterte neunköpfige Kader der Profis wird in der kommenden Woche nominiert, über die sechs Starter beim Straßenrennen soll dann erst kurzfristig entschieden werden.

Im Zeitfahren ist Martin (Cottbus/Quick Step) als Titelverteidiger gesetzt, die beiden anderen Plätze dürften an Patrick Gretsch (Erfurt/Argos) und Bert Grabsch (Wittenberg/Quick Step) gehen.

Das Aufgebot der Frauen wird von der deutschen Meisterin Trixi Worrack (Cottbus) angeführt.

An der Spitze des Kaders der U23-Klasse stehen Rick Zabel (Unna), Sohn des früheren Top-Sprinters Erik Zabel, und Zeitfahr-Spezialist Jasha Sütterlin aus Freiburg.

Beide wechseln zur kommenden Saison in Teams der World Tour. Zabel schließt sich dem amerikanischen BMC Racing Team an, während Sütterlin bei der spanischen Equipe Movistar unterschrieb.

Das deutsche Aufgebot der Frauen und U23-Männer für die Straßen-WM in Florenz:

Elite-Frauen:

Zeitfahren: Lisa Brennauer (Kempten/Specialized-lululemon), Trixi Worrack (Cottbus/Specialized-lululemon)

Straßenrennen: Brennauer, Worrack, Esther Fennel (Fulda/RV Rhede), Claudia Häusler (München/Tibco), Elke Gebhardt (Freiburg/Argos-Shimano), Romy Kasper (Forst/Boels Dolmans)

U23-Männer:

Zeitfahren: Jasha Sütterlin (Freiburg/Thüringer Energie), Maximilian Schachmann (Berlin/Thüringer Energie)

Straßenrennen: Sütterlin, Emanuel Buchmann (Ravensburg/rad-net-Rose), Silvio Herklotz (Berlin/Stölting), Johannes Weber (Bad Aibling/Heizomat), Rick Zabel (Unna/Rabobank Continental)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel