Heinrich Haussler vom Schweizer Rennstall Cervelo hat mit einem Überraschungs-Coup die zweite Etappe der Rundfahrt Paris-Nizza für sich entschieden.

350 Meter vor dem Ziel des 195,5 km langen Teilabschnittes düpierte der frühere Gerolsteiner-Profi den Rest des Hauptfeldes.

Hinter dem 25-Jährigen belegten Mark Renshaw (Australien/Columbia) und Mirco Lorenzetto (Italien/Lampre) die weiteren Plätze. Die Gesamtführung behauptete der ehemalige

spanische Tour-de-France-Sieger Alberto Contador vom kasachischen Astana-Team.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel