Zum Auftakt der Straßenrennen bei den Radweltmeisterschaften in der Toskana hat Lisa Klein bei den Juniorinnen ein Top-10-Ergebnis knapp verpasst.

Die 17-Jährige kam in Florenz über 82,85 Kilometer auf den elften Rang. Gold ging nach 2:32:23 Stunden an die Dänin Amalie Dideriksen.

Die anderen Teilnehmerinnen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) verpassten eine Platzierung unter den besten 20.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel