Dopingsünder Floyd Landis möchte womöglich 2010 bei der Tour de France angreifen.

"Ich würde das Rennen gerne gewinnen, nach Hause fahren und einfach den Sieg genießen und mich nicht die nächsten Jahre rechtfertigen müssen, wie ich die Tour gewonnen habe", sagte der Amerikaner, dem der Toursieg 2006 wegen Testosteron-Dopings aberkannt worden war.

Er werde sich einige Wochen Zeit nehmen und dann entscheiden: "Wenn ich nochmal die Tour fahre, dann will ich sie auch gewinnen. Dann würde ich das ganze Jahr darauf hintrainieren", sagte Landis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel