Andre Greipel hat 4 Wochen nach seinem Schulterbruch bei einem Sturz bei der Australien-Rundfahrt wieder mit dem Training begonnen und plant sein Comeback bei den "Vier Tagen von Dünkirchen" vom 5. bis 10. 5.

"Ich denke, das ist ein realistisches Ziel. Auch wenn ich noch nicht wieder voll belasten kann, fühle ich mich gut und merke, dass von meiner Grundlage nicht allzuviel verloren gegangen ist", so der 26-jährige Columbia-Sprinter, der mit Robert Wagner von Skil-Shimano-Stall ab Montag auf Mallorca an seiner Form arbeiten will.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel