Die Australierin Josephine Tomic hat die Omnium-Premiere bei der Bahnrad-WM im polnischen Pruszkow für sich entschieden.

Die 19-Jährige setzte sich bei dem neu eingeführten Fünfkampf aus den Disziplinen Sprint, Scratch, Einerverfolgung, Punktefahren und 500-m-Zeitfahren mit 26 Minuspunkten durch. Die Plätze zwei und drei belegten die Kanadierin Tara Whitten und Yvonne Hijgenaar aus den Niederlanden (je 27).

Charlotte Becker (Waltrop/44) kam als einzige deutsche Starterin nicht über Platz elf hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel