Robert Bartko hat zum Abschluss der Bahnrad-WM einen Podestplatz verpasst. Der 33-Jährige musste sich im Omnium mit 26 Minuspunkten mit Platz 5 begnügen.

Den Titel gewann der Australier Leigh Howard mit 19 vor dem Kanadier Zachary Bell mit 21 und Tim Veldt aus den Niederlanden mit 24 Minuspunkten.

Bartko gewann das 7,5-km-Scratch-Rennen, fuhr im 200-m-Sprint auf Platz 6 und beedete die 3000-m-Einer-Verfolgung als Fünfter und lag nach 3 Disziplinen vorn, wurde im 15-km-Punkte- und 1000-m-Zeitfahren aber jeweils nur Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel