Die Trikots mit dem Slogan "Echte Kerle dopen nicht" sind wie neu, doch der Vision folgte Ernüchterung: Das U-23-Team FC Rheinland Pfalz-Saar verkündete mangels Sponsoren den Ausstieg aus der 3. Liga.

Geblieben ist ein Sextett, das als viertklassiges Team bei kleineren Rundfahrten in Frankreich unterwegs sein wird.

"Die Wirtschafts- und Dopingkrise haben uns den Rest gegeben. In 18 Monaten haben 900 Unternehmen in Rheinland-Pfalz auf unsere Anfrage hin abgesagt", bedauert der Ex-Boss des ehemaligen Continental Teams Siegfried Fröhlich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel