Astana-Teamchef Johan Bruyneel hat seinen Schützling Lance Armstrong nach der Beschwerde der französischen Anti-Doping-Agentur AFLD verteidigt.

"Ich habe den Kontrolleur gebeten, kurz zu warten. Vor ein paar Tagen hingen diverse Gestalten vor unserem Haus herum und deshalb habe ich Anne Gripper als Anti-Doping-Beauftragte der UCI angerufen. Sie versicherte mir, dass alles in Ordnung sei und wir ließen die Leute herein", sagte Bruyneel der Sport-Tageszeitung "L'Equipe".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel