Grischa Niermann hat am vierten Tag der 24. Regio-Tour das Einzelzeitfahren in Gundelfingen gewonnen.

Der Deutsche vom Team Rabobank benötigte für 14,2 km 17:59 Minuten und lag damit zwei Sekunden vor dem U-23-Zeitfahrmeister Andreas Henig. Björn Schröder vom Team Milram übernahm mit Platz vier hinter dem Weißrussen Andrei Kunizki (Acqua e Sapone) das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Zum Abschluss der Regio-Tour führt die Königsetappe am Sonntag über 166,7 km von Teningen nach Vogsburg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel