vergrößernverkleinern
© getty

Der niederländische Radprofi Robert Gesink hat den Start bei der 101. Tour de France (5. bis 27. Juli) nach seiner Herz-OP abgesagt. Das gab das Team Belkin am Dienstag bekannt.

Am 6. Mai war der 28-Jährige wegen andauernder Herzrhythmusstörungen operiert worden, das schwerste Radrennen der Welt kommt für ihn zu früh.

"Es wäre unklug, die Teilnahme an der Tour zu erzwingen, denn dort muss man von Beginn an in Topform sein", sagte Gesink, 2010 Gesamtfünfter der Tour: "Ich arbeite weiter mit voller Konzentration an meiner Genesung, aber Tatsache ist, dass die Zeit vor und nach der OP sehr schwer war."

Gesink, der gerade ein Höhentrainingslager in der spanischen Sierra Nevada absolviert hat, wird sein Comeback in seiner Heimat bei der Ster ZLM Tour (18. bis 22. Juni) geben und danach an den niederländischen Meisterschaften und der Polen-Rundfahrt teilnehmen.

Die Vuelta in Spanien soll sein später Saisonhöhepunkt werden.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel