vergrößernverkleinern
Sergio Henao kam 2012 zum Team SkyProCycling © getty

Der kolumbianische Radprofi Sergio Henao aus dem Team Sky von Tour-Sieger Christopher Froome wird nach einer monatelangen internen Suspendierung ins Renngeschehen zurückkehren.

Henao startet ab Samstag bei der Tour de Suisse, nachdem ihn Urin- und Bluttests von einem Dopingverdacht befreit haben.

Der 26-Jährige war während eines Höhentrainings in seiner Heimat mehrmals von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) getestet worden, hatte auffällige Ergebnisse aufgewiesen und war im März freigestellt worden.

Mit einer Reihe von Tests sollten daraufhin seine Blutwerte überprüft werden. Die Ergebnisse gingen an allen relevanten Insitutionen.

Henao, der als sehr starker Kletterer bekannt ist, könnte jetzt bei der Tour de France zu einem der wichtigsten Helfer von Titelverteidiger Froome werden.

"Unser Ansatz war gegenüber dem Fahrer und dem Team fair. Henao hat alles getan, was wir von ihm verlangt haben und verdient es, wieder zu starten", sagte Sky-Manager Dave Brailsford.

Sky verfolgt eine restriktive Anti-Doping-Politik. 2012 mussten alle Fahrer und sonstigen Teammitglieder eine Erklärung unterschreiben, nie mit Dopingmitteln in Berührung gekommen zu sein.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel