vergrößernverkleinern
Tony Martin bleibt Gesamtführender der Tour de Suisse © imago

Tony Martin fährt bei der Tour de Suisse auch nach der dritten Etappe im Gelben Trikot des Gesamtführenden.

Auf dem 202,9 km langen dritten Teilstück von Sarnen nach Heiden verteidigte der Zeitfahrweltmeister vom Team OmegaPharma-QuickStep seinen knappen Vorsprung erfolgreich.

Den Tagessieg am Montag sicherte sich der slowakische Sprintstar Peter Sagan (Cannondale) vor Orica-Profi Michael Albasini (Schweiz) und dem Kolumbianer Sergio Luis Henao Montoya (Sky).

Martin, der sich in der Schweiz den nötigen Feinschliff für die anstehende Tour de France (5. bis 27. Juli) holen möchte, kam mit der ersten Gruppe ins Ziel.

Am Samstag hatte der 29-Jährige das anspruchsvolle Zeitfahren zum Auftakt der 78. Auflage der Tour de Suisse gewonnen.

Die vierte Etappe der Rundfahrt führt am Dienstag über 160,4 km von Heiden nach Ossingen.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel