vergrößernverkleinern
Marco Pantani wurde 2004 tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden
Marco Pantani ist 2004 tot aufgefunden worden © getty

Zehn Jahre nach dem Tod des italienischen Radstars Marco Pantani will seine Familie ein Radsportteam unter seinem Namen gründen.

Geplant ist ein Amateurteam zur Förderung junger Radfahrer, das in einer zweiten Phase zum Profiteam aufgebaut werden soll.

Das teilte Pantanis Familie am Freitag mit.

"Wir wollen, dass junge Radfahrer in Marcos Namen heranwachsen und seine Leidenschaft erleben können", sagten die Eltern des 2004 gestorbenen "Piraten".

Technischer Direktor des neuen Teams soll Pino Roncuzzi sein, der Pantani als Amateur entdeckt hatte.

Pantani war am 14. Februar 2004 in einem Hotel in Rimini tot aufgefunden worden.

Die Untersuchung der Staatsanwaltschaft von Rimini hatte ergeben, dass Pantani einer Überdosis Kokain zum Opfer gefallen war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel