vergrößernverkleinern
Der Ausreißerkönig Jens Voigt beendet seine Karriere nach 17 Jahren als Profi
Jens Voigt gewann 2001 und 2006 eine Etappe bei der Tour de France © getty

Der deutsche Radsport-Altmeister Jens Voigt hat im englischen Leeds den Teilnahmerekord der Tour de France eingestellt.

Mit dem Start in seine 17. Tour zog der 42-Jährige mit den bisherigen Rekordhaltern George Hincapie und Stuart O'Grady gleich.

Der Profi des amerikanischen Teams Trek Factory Racing hat bei seinen bisherigen Teilnahmen nur dreimal nicht das Ziel in Paris erreicht, diesmal müsste er bis zum 27. Juli durchhalten.

Seit 1998 hat der gebürtige Mecklenburger jedes Jahr die Tour bestritten.

Voigt trug 2001 und 2005 für jeweils einen Tag das Gelbe Trikot der Frankreich-Rundfahrt, dazu gelangen ihm zwei Tour-Etappensiege. 2001 gewann Voigt am französischen Nationalfeiertag in den Vogesen.

2006 triumphierte der Wahl-Berliner am Rande der Provence in Montelimar. Am Ende der laufenden Saison beendet Voigt, der am 17. September 43 Jahre alt wird, seine lange Karriere.

"Ich hätte lieber den Rekord für Etappensiege", sagte er zuletzt noch einmal.

Am Samstag zeigte sich Voigt vom Start weg in seiner Lieblingsrolle.

Unmittelbar nach dem scharfen Start bei Kilometer null attackierte Voigt und zeigte sich in einer Ausreißergruppe.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel