Nach Ex-Weltmeister Mark Cavendish hat der Italiener Sacha Modolo als zweiter Top-Sprinter die 101. Tour de France aufgeben müssen.

Der Radprofi vom Team Lampre-Merida ist an einem grippalen Infekt erkrankt und war daher während der zweiten Etappe von York nach Sheffield zum Ausstieg gezwungen worden.

Lampre bestätigte die Aufgabe via Twitter.

Modolo hatte zuletzt einen Tagessieg bei der Tour de Suisse gefeiert und zählte zum erweiterten Kreis der Konkurrenten von Marcel Kittel (Arnstadt/Giant) und Andre Greipel (Rostock/Lotto). Von zunächst 198 gestarteten Fahreren sind jetzt noch 196 im Rennen.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel