vergrößernverkleinern
Matteo Trentin setzte sich im Fotofinish gegen Peter Sagan durch (copyright: Twitter / @letour) © twitter

Der italienische Radprofi Matteo Trentin hat die siebte Etappe der 101. Tour de France gewonnen.

Der 24-Jährige vom Team Omega Pharma-Quick Step triumphierte am Freitag im Sprint nach 234,5 km von Eparnay nach Nancy.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trägt weiter der Italiener Vincenzo Nibali.

Der Astana-Kapitän hatte sich die Gesamtführung mit einer herausragenden Leistung auf den Kopfsteinpflaster-Passagen nach Arenberg am Mittwoch gesichert.

Hier gibt es alles zum Radsport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel