In Abwesenheit der Radsport-Weltelite hat der Däne Martin Pedersen die 93. Auflage des rheinischen Klassikers Rund um Köln gewonnen. Der 25-Jährige verwies nach 201,5 km die beiden Deutschen Eric Baumann und Mathias Belka auf die Plätze zwei und drei.

Auf Wunsch des Veranstalters und des "WDR" durften nur Nationalmannschaften an den Start gehen. Damit sollten die Fahrer im Amateur-Outfit demonstrieren, dass erfolgreicher Radsport ohne Doping möglich sei.

Daher verzichtete unter anderem Milram-Fahrer Linus Gerdemann auf einen Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel