Danilo Hondo hat bei der Türkei-Rundfahrt seinen ersten Saisonsieg leichtfertig verspielt.

Auf der mit 190 Kilometer längsten Etappe der Rundfahrt hatte der ehemalige deutsche Straßenmeister im Massensprint bereits kurz vor der Ziellinie angefangen zu jubeln. Daraufhin wurde er noch vom Italiener Mauro Finetto abgefangen.

In der Gesamtwertung kam es zu einem Führungswechsel. Der bisherigen Erste David Loosli aus der Schweiz verlor nach einem Sturz und zwei weiteren Pannen sein Gelbes Trikot an den Südafrikaner Daryl Impey.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel