Tyler Hamilton ist erneut positiv getestet worden und hat deshalb bereits seinen Rücktritt erklärt.

Der US-Profi bestätigte dem Internetportal cyclingnews den positiven Test von Anfang Februar und gibt an, ein rezeptfreies Antidepressivum genommen zu haben.

Bereits 2004 war der 38-Jährige nach dem Gewinn der olympischen Goldmedaille in Athen des Blutdopings überführt und gesperrt worden. Seine Medaille hatte er jedoch behalten dürfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel