Der zweimalige Tour-de-France-Zweite Andreas Klöden vom kasachischen Astana-Team hat den Prolog des Giro del Trentino am Gardasee gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert.

Auf dem 16,3 Kilometer langen Teilabschnitt verwies der Wahl-Schweizer seinen Teamkollegen Janez Brajkovic (Slowenien) mit nur einer Sekunde Vorsprung auf den zweiten Platz.

Dritter wurde der Ukrainer Andrij Griwko mit sieben Sekunden Rückstand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel