Mit einer herausragenden Vorstellung im Grand Prix Special und dem Spitzenergebnis von 78,833 Prozentpunkten hat Isabell Werth (Rheinberg) mit ihrem Pferd Warum nicht in der wichtigsten Dressurprüfung beim Mannheimer Maimarkt-Turnier triumphiert.

"Ich bin super zufrieden mit diesem Auftakt der Grünen Saison. Mein Pferd ist über den Winter gereift", sagte die fünfmalige Olympiasiegerin.

Im Springen gewann Toni Hassmann (Lienen) das Championat von Mannheim und strich eine Siegprämie von knapp 9000 Euro ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel