Andreas Suborics unterstrich am 4. Tag des Frühjahrs-Meetings auf der Galopprennbahn in Iffezheim seine gute Form. Der Jockey führte "Flamingo Fantasy" im 38. Betty-Barclay-Rennen zum Sieg.

Der 4 Jahre alte von Waldemar Hickst trainierte Hengst setzte sich in der mit 50.000 Euro dotierten Gruppe-III-Prüfung mit einer halben Länge vor "Ruten" unter Jiri Palik durch. Auf Platz drei ritt "Shawnee Saga" mit Dominique Boeuf im Sattel.

Für "Flamingo Fantasy" war es auf der 3200-m-Distanz beim 2. Start der 2. Sieg in dieser Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel