Der vierjährige Hengst Aston Martin hat auf der Trabrennbahn in Dinslaken den mit 30.000 Euro dotierten Großen Preis der NRZ für Vierjährige gewonnen.

Der von seinem Trainer und Mitbesitzer Martti Keskinen (70/Tampere) durch tägliches Ausdauer-Schwimmen fit gemachte Hengst kam trotz eines Rennens in zweiter Spur auf den letzten Metern mit dem deutschen Meister Michael Nimczyk (23/Willich) noch am lange führenden Jaipour mit Michael Schmid (42/Oberhausen) vorbei.

Rang drei ging an Eckstein mit Ralf Oppoli (42/Recklinghausen).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel