Thomas Bach hat der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in deren Anti-Doping-Kampf den Rücken gestärkt und den Einsatz einer unabhängigen Kommission zur Anhörung von Reitern und Funktionären unterstützt.

"Die Reaktion auch aus den eigenen Reihen zeigt, dass die Einrichtung der Kommission die richtige Entscheidung war", so der DOSB-Präsident.

Sämtliche Top-Reiter in Springen, Dressur und Vielseitigkeit müssen sich der Überprüfung stellen, um in die Championats-Kader zurückkehren zu können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel