Team-Olympiasieger Frank Ostholt (Warendorf) hat bei der Vier-Sterne-Prüfung der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen nach der Dressur die Führung übernommen.

Ostholt kam mit "Air Jordan" auf 33,50 Minuspunkte. Dem Spitzenreiter dicht auf den Fersen liegt Simone Deitermann auf Flambeau mit 35,00 Punkten.

Mit jeweils 41,3 Punkten liegen Andrew Hoy (Australien), Emily Baldwin (Großbritannien) und Susanna Bordone (Italien) gemeinsam auf Rang drei. Am Samstag steht die Geländeprüfung auf dem Programm, Sonntag endet das Turnier mit dem Springen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel