Daniel Deusser hat den Sieg bei der Global-Champions-Tour in Cannes knapp verpasst.

Der gebürtige Hesse erlaubte sich mit seinem Pferd "Aboyeur" in zwei Umläufen einen Strafpunkt. Der Franzose Roger Yves Bost blieb mit "Ideal de la Loge" ohne Fehler und kassierte für seinen Erfolg 95.000 Euro.

Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum belegte mit ihrem Top-Pferd "Shutterfly" mit acht Fehlerpunkten den achten Rang. Ihr Schwager, der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum, kam mit seinem Nachwuchspferd "Gotha" auf Rang 35.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel