Mit einer Riesen-Enttäuschung hatte sie vor fünf Jahren die große Bühne des Dressur-Sports verlassen, jetzt ist Ulla Salzgeber wieder da.

Nach drei dritten Plätzen bei den Deutschen Meiterschaften in Balve mit ihrem Ausnahmepferd Herzruf's Erbe will die 50-Jährige auch international wieder für Furore sorgen.

"Ich hoffe, dass ich mit 'Herzi' erst am Beginn einer neuen Karriere stehe", sagt Salzgeber, die Wert darauf legt, nie zurückgetreten zu sein. "Ich habe immer gesagt, dass ich wiederkomme, wenn ich ein Grand-Prix-Pferd habe", so Salzgeber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel