Terry Hellier hat mit dem fünf Jahre alten Hengst Zaungast den mit 50.000 Euro dotierten Großen Preis der Wirtschaft auf der Galopprennbahn in Dortmund gewonnen.

Die 41:10-Chance Zaungast aus dem Stall des Kölner Trainers Waldemar Hickst war im Ziel eine gute Länge vor der Konkurrenz, es war der achte Sieg seiner Karriere.

Zweiter wurde der ehemalige Galopper des Jahres Prince Flori. Platz drei ging in dem über 2000 Meter führenden Rennen, das von neun Pferden bestritten wurde, an Il Divo unter Eugen Frank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel