Nun hat es auch "Vorzeige-Amazone" Isabell Werth erwischt: Dir fünffache Olympiasiegerin ist in die Doping-Affäre im deutschen Reitsport verwickelt.

Der zehn Jahre alte Wallach "Whisper" der Dressurreiterin wurde beim Pfingstturnier in Wiesbaden positiv auf die verbotene Substanz Fluphenazine getestet.

Werth droht eine zweijährige Sperre durch den Welt-Verband FEI.

Jeder Dopingfall ist katastropal, aber bei einem Vorbild wie Isabell Werth ist man noch stärker betroffen", ist DOSB-Generalsekretär Michael Vesper geschockt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel