Der Hamburger Senat hat beschlossen, die geplante Doppel-Rennbahn, auf der Trab- und Galopprennen ausgetragen werden können, finanziell erheblich zu unterstützen. Insgesamt stehen für das Projekt etwas mehr als 30 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Planung sieht vor, die Trabrennbahn im Ortsteil Bahrenfeld zu schließen und dafür den Galopp-Standort Horn entsprechend auszubauen.

Unmittelbar nach dem Derby-Meeting 2010 sollen die Arbeiten beginnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel