Der 125:10-Außenseiter Earl of Fire mit dem Franzosen Dominique Boeuf im Sattel hat vor 5.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Hamburg überraschend die mit 50.000 Euro dotierte Hamburger Meile gewonnen.

Der vier Jahre alte Wallach setzte sich am ersten Tag der Derbywoche nach starkem Finish seines Reiters gegen Setareh (Jiri Palik) und den Favoriten Liang Kay (Andrasch Starke) durch.

"Earl of Fire ist ein stark verbessertes Pferd und wird noch weiter von sich reden machen", meinte Trainer Werner Baltromei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel