Schon am Sonntag gewann er das Hauptereignis und auch nach der wichtigsten Prüfung stand er auf dem Siegerpodest: Jockey Andreas Suborics gewann am dritten Tag des Derby-Meetings in Hamburg-Horn vor 4.000 Zuschauern mit BMK Racings Tarkheena Prince den mit 20.000 Euro dotierten "Langen Hamburger" über 3200 Meter.

Der vier Jahre Wallach setzte sich leicht mit fünf Längen Vorsprung auf den Vorjahressieger Limatus (Andrasch Starke) sowie Brisant (Marvin Suerland) durch.

Der Favorit Satier kam im zehnköpfigen Feld nur auf den sechsten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel