Die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN will sich bei der Bundestrainer-Suche weiterhin nicht unter Druck setzen lassen.

"Wir werden in der Bundestrainer-Frage keinen Schnellschuss machen. Zurzeit gibt es noch keine Kandidaten für das Amt", betonte Reinhard Wendt, Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR), nach einem Sitzungsmarathon der Verbandsspitze.

Noch-Bundestrainer Kurt Gravemeier hatte am Donnerstag angekündigt, dass er seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel