Cian O'Connor hat beim Pferdesportfest CHIO in Aachen das Zeitspringen um den "Preis des Handwerks" gewonnen.

Der Springreiter aus Irland erzielte mit seiner neun Jahre alten Stute "Baloufina" in 63,32 Sekunden den schnellsten Nullfehlerritt und gewann eine Siegprämie von 3.300 Euro.

Zweiter der mit 10.000 Euro dotierten Prüfung wurde der Franzose Roger Yves-Bost mit "Kire Royal Star" in 64,22 Sekunden Sekunden ohne Fehler. Auf Rang drei kam Philippe Le Jeune (Belgien) mit dem zehn Jahre alten Wallach "Shagoun" (66,96). Auf Platz vier folgte als bester Deutscher Carsten-Otto Nagel mit der zehn Jahre alten Stute "Natalie".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel