Bettina Hoy hat beim Aachener Reitturnier CHIO in der Vielseitigkeit nach der Dressur die Führung übernommen und die deutsche Mannschaft an die Spitze geführt.

Die Team-Weltmeisterin erzielte mit ihrem Pferd Ringwood Cockatoo 29,4 Minuspunkte und verwies Simone Deitermann (39,60) und die Australierin Lucinda Fredericks (41,50) auf die Plätze zwei und drei.

In der Teamwertung liegen die Gastgeber mit Hoy, Andreas Dibowski, Ingrid Klimke und Dirk Schrade vor dem Springen und dem Geländeritt vor Großbritannien und Frankreich in Führung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel