Das Derby-Meeting auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn endete mit einem leichten Plus beim Wettumsatz gegenüber 2008.

Insgesamt 4.069.552 Euro flossen durch die Wettkassen, im Schnitt pro Rennen waren es 3,2 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Kalkuliert hatte der Hamburger Renn-Club mit vier Millionen Euro. Der Veranstalter zeigte sich folgerichtig mehr als zufrieden mit dem Meeting.

Nach den Plänen des Senats soll 2010 auf dem Gelände in Horn mit dem Bau einer kombinierten Galopp- und Trabrennbahn begonnen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel