Die deutschen Kandidaten für die Spring- und Dressur-EM haben von der unabhängigen Kommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) "grünes Licht" für einen Start Ende August im englischen Windsor bekommen.

Dies ist das Zwischenergebnis, das das dreiköpfige Gremium unter dem Vorsitz des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Udo Steiner nach insgesamt sechstägigen Anhörungen in der Zentrale des nationalen Reitverbandes FN in Warendorf bekannt gab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel