Die Reit-Europameisterschaften im britischen Windsor (25. bis 30. August) werden höchstwahrscheinlich ohne den viermaligen Springreit-Olympiasieger Ludger Beerbaum stattfinden.

Der 45-Jährige wurde mit seinen Pferden "Coupe de Coeur" und "Gotha" vom Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) lediglich auf die erweiterte "Longlist" gesetzt.

Fest nominiert wurden dagegen Marcus Ehning, Meredith Michaels-Beerbaum, Thomas Mühlbauer und Carsten-Otto Nagel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel