Der Trabrennverein in Pfaffenhofen hat einen Insolvenzantrag gestellt. Als Grund gab die Vereinsführung einen Umsatzeinbruch an.

Waren im Vorjahr an den ersten zehn Renntagen noch 808.759 Euro durch die Totokassen auf der Hopfenmeile geflossen, waren es in dieser Saison nur noch 554.975 Euro. Deshalb wurde der Rennbetrieb vorerst eingestellt.

Erst vor wenigen Tagen hatte bereits der Trabrennverein Dinslaken Insolvenz angemeldet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel