Marco Kutscher aus Riesenbeck hat als bester deutscher Springreiter Platz fünf in der Qualifikation zum Großen Preis von Hachenburg belegt.

Sieger im Stechen wurde der Franzose Kevin Staut mit Silvana. Kutscher blieb mit dem Holsteiner Wallach Cash zwar ebenfalls ohne Abwurf, war aber in 40,62 Sekunden deutlich langsamer als Staut (38,25).

Der deutsche EM-Kandidat Carsten-Otto Nagel (Wedel) wurde mit dem neun Jahre alten Lex Lugar Achter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel